Suche
  • Impulsgeber für den Digital-Alltag
  • hallo@mweis.biz
Suche Menü

Mad World (2011)

Eine tolle Bachelorarbeit hat Pete Schilling im Jahr 2011 abgeliefert: den Dokumentarfilm Mad World.

In dem 35 minütigen Film kommen verschiedene Personen zu Wort, die bei Sendungen wir Deutschland sucht den Superstar oder X-Diaries mitgemacht bzw. mitgespielt haben. Ersteres ist wohl die bekannteste aller Castingshows, letzteres gehört zum Genre der Scripted Reality Sendungen.

Es handelt sich um Roman Lob, Michael Hemmersbach, Richard Dietrich und Morgane Hinz. Die Personen berichten ein bisschen von den Abläufen der Sendung und wie sie die Zeit erlebt haben. In dem Film nicht stur auf die Sendungen eingedroschen, sondern  manche Darsteller würden es wieder tun und bei z.B. X-Diaries mitspielen.

Für Mad World hat Pete Schilling den Webvideopreis 2012 in der Kategorie FYI (For your Information) bekommen.

Zu Scripted Reality gibt es eine interessante Panorama-Reportage: Das Lügenfernsehen.
Fernsehkritik.tv hat Scripte von Familien im Brennpunkt und Betrugsfälle.